OPC und Pulver selbst kapseln - in Kapseln füllen


OPC und Pulver selbst kapseln – in Kapseln füllen

(Hoffentlich) alles zu und über das Befüllen von Kapseln zur oralen Einnahme

Dauer der Einnahme

OPC ist KEIN Wirkstoff, ein “etwas”, was der Körper selbst herstellen kann. Auch wenn 72 Stunden OPC im Körper nachweisbar ist, so solltest Du diesen Wirkstoff täglich zu Dir nehmen. Damit Dein Körper mit “vollen Händen” drauf zu greifen kann. Viel mehr zu all dem OPC kannst Du auch bei mir lesen: OPC – Geheimnis des Jungbrunnens fuer Mensch und Tier oder auch den wissenschaftlichen OPC Vortrag vom Entdecker des OPCs Jacques Masquelier.

Da meine Frau und ich von Anfang an 08./09.2017 für immer OPC dem Körper zuführen, war es angebracht sich gleich ein 100er Kapselfüllgerät zu kaufen und nicht ein 24er Kapselfüllgerät.

Wir haben zu zweit einen monatlichen Verbrauch an Traubenkern Kapseln von 300 Stück. Da setze ich mich mal hin und produziere non stop gleich 600 bis 800 Kapseln. Je nach dem, wie ich Lust und Bock darauf habe.

Kapselgröße

Bei dem Kauf des Kapselfüllgerätes und der Kapseln müsst Ihr aufpassen, dass beide Positionen die gleiche, selbe Größe haben!!!

Hier einmal eine Abbildung:

Robert Franz bietet das Kapselfüllgerät in der Größe “0” an.

Es ist mir ein Rätsel, wie man in eine “0” Kapsel 700 mg Füllmenge rein bekommen soll! (Mehr als 350 mg Pulver bekomme ich nicht in eine “0” Kapsel)

Kapselgrößen

Preise

einzelne Preise bei Robert Franz:

125,00 Euro
Vegi-Fix Kapseln Größe “0” 100% vegan
45,00 Euro
Kapselfüllgerät halbautomatisch 80,00 Euro
gesamt 125 + 45 + 80 = 250,00 Euro

Kauft man das Set, spart man am Anfang, wenn man kapseln will gleich 20 Euro (230 Euro)

Meine Kapseln sind etwa 350 mg. Wenn man 500 Gramm durch 0,350 Gramm teilt erhält man 1428 Kapseln

230 Euro geteilt durch 1428 Kapseln = 0,161 Euro pro Kapsel.
Später sind nur noch Pulver und leer Kapseln. (Und knapp 600 Kapseln bleiben noch übrig, bei 500 Gramm Traubenkernpulver)
So wäre die Rechnung 125 + 45 = 170 Euro : 1428 Kapseln = 0,119 Euro pro Kapsel

Kauft man ein 60er Glas Traubenkernextrakt Kapseln für 26 Euro (26 Euro : 60 = 0,433 Euro)

So ergibt sich, dass selbst hergestellte OPC Kapseln knapp 4 x billiger sind, als gekaufte Kapseln. ((( Wer glaubt, er könne das Traubenkern Pulver so schlucken (ungekapselt), der kann das tun. Ich kenne jemand, der hat es nur eine kurze Zeit ausgehalten. Denn dieses Pulver ist bitter, durch seine Bitterstoffe. Hier kannst Du mehr dazu lesen.)))

Wenn Du mehr als eine Kapsel täglich einnimmst, oder Ihr seid 2 oder 3 Personen, dann merkt man den Unterschied zwischen 0,12 bzw. 0,43 Euro mehr als ganz rasch. Ruck zuck sind da 60 oder 100 Kapseln “verspeist”, komplementiert.

Wer glaubt, dass die 80 Euro teuer sind, für das Kapselfüllgerät, der kann auch mal bei http://www.kapselwelt.de schauen. Da liegt der Preis bei 195 bis 245 Euro. Je nach dem, ob es Rabatt gibt. Man kann auch Glück haben und bei www.ebay.de auch unter 80 Euro das Gerät bekommen.

Lagerung der Kapseln

Die Apotheke und viele Nahrungsergänzungsunternehmen bieten Flüssigkeiten, Tabletten und Kapseln im Braunglas an. Das ist ja auch richtig und okay.

Aber bei all meinen vorab “Studien” zu OPC und manchen anderen Wirkstoffen stieß ich auf einen Link über Violettglas. Sicher ist es jedem selbst überlassen, worin er seine gefertigten Kapseln lagert. Auf jeden Fall sollten sie in einem geschlossenen Gefäß gelagert werden und vor Sonne geschützt sein.

Robert Franz liefert viele seiner angebotenen Produkte in solchen violetten Gläsern. Diese nutze ich für die Kapsel Lagerung. (Es gibt ja auch große Gläser in violett, wo er loses Pulver anbietet in 250 oder 500 Gramm).

Den Plaste Traubenkern Pulverbehälter lagere ich kühl und dunkel. Aber auf keinen Fall im Kühlschrank!!!

Teile des Kapselfüllgerätes

links oben: die Mittelplatte – wenn die Kapsel Oberteile alle in ihrer Platte sind, wird die Mittelplatte darauf gesetzt, damit die Oberteile nicht raus fallen können, wenn sie auf die Unterteilplatte gesetzt werden
oben rechts: – der Kapselfüller Rahmen zum Befüllen der Oberteil Platte und Unterteil Platte
unten links: – Oberteilplatte – Es ist nach dem Kauf zu überprüfen, ob zwischen den 2 Platten an allen 4 Stellen die gleiche Anzahl von Unterlegscheiben vorhanden sind!!! Sonst werden bei dem Zusammenfügen von Ober- und Unterteil NICHT die Kapselhälften parallel zusammen gefügt und es können “Ausschuss” Kapseln entstehen!!!
unten mitte: – Unterteilplatte – die federnde Wirkung wird benötigt, wenn Ober- und Unterteil zusammen gedrückt werden.
unten rechts: – der Stampfer, Komprimierer – mit ihm kann man Pulver oder Kräuterteile besser zusammen drücken, pressen im Unterteil. Ich habe es dann gelassen, weil ich damit die Unterteile ab und zu beschädigt habe.


“Lehrvideo” und Bilderserie zum Kapseln befüllen

Robert Franz Kapselfüllmaschine es ist noch heute mein “Lehrvideo”, weil ich immer wieder vergesse, wie rum die Mittelplatte auf die Oberteile gesetzt wird.

Es ist angebracht, während des Befüllens des Unterteils ein A4 Blatt drunter zu legen, weil irgendwie IMMER irgendwelches Traubenkernpulver runter fällt. Oder bei dem Verteilen des Pulvers, über die Seitenkante runter fällt. So könnt Ihr nachher wieder das Pulver in den Behälter zurück tun.

Da ich wissen wollte, wie viel in den Kapseln ist, habe ich mir eine kleine Präzisionswaage zugelegt. Sie wiegt auf das Hundertstel genau (0,01 Gramm). Zum Kalibrieren der Waage habe ich ein Kalibriergewicht, was genau 1,00 Gramm wiegt. So weiß ich immer, dass die Waage noch genau arbeitet. (Sie war auch nur ein “Billigprodukt”)

Kalibrierung

leer Kapselgewicht

Die leeren Kapseln von Robert Franz wiegen knapp 0,10 Gramm, wie man es schön auf den 2 Bildern sieht.

leer Kapselgewicht

gefüllte Traubenkernkapsel

Meine gefüllten Traubenkernpulver Kapseln haben einen Inhalt von etwa 0,350 Gramm, wenn man die Kapselmasse von etwa 0,1 Gramm abzieht von den 0,44 oder 0,45 Gramm

gefüllte Traubenkernkapsel

OPC Traubenkernextrakt 500 Gramm
Welchen Anbieter Ihr zum Kapseln von Traubenkernpulver nehmt, ist Euch überlassen. Ich benutze dieses Pulver und bin zufrieden. Denn die Wirkung spüre ich ständig, täglich. Dieses ganz, ganz feine kribbeln im Bein, Fuß und Arm, Fingern. Als wenn da ständig Plaques und  Cholesterin abgebaut wird und meine Adern und Blutgefäße noch besser, gesünder werden. Zum Cholesterin auch —> hier

vorgeschriebene Tagesdosis der DGE

Auf die Oberteilplatte wird der Kapselfüller Rahmen gesetzt, geführt durch 2 kleine Stiftschrauben. Oberteil Kapseln einfüllen und rütteln. Die Oberteile fallen viel besser in die Löcher als Unterteil Kapseln. Mit den Fingern die offenen Löcher noch nach füllen.


Die Mittelplatte richtig herum auf die Oberteil Platte setzen!!! Denn ohne dieser Platte könnte man nicht die Oberteilplatte auf die Unterteilplatte setzen. (Alle Oberteile würden raus fallen!)


Auf die federnd gelagerte Unterteilplatte den Kapselfüller Rahmen aufsetzen, geführt durch 2 Stiftschrauben. Unterteil Kapseln einfüllen und rütteln. Mit etwas Übung wird es von Mal zu Mal besser. Fehlende Kapseln per Finger auffüllen. Sollte eine Kapsel verkehrt herum drin sein, die federnde Platte leicht, vorsichtig runter drücken und mit einer FEUCHTEN Fingerkuppe raus ziehen und richtig einsetzen.


Jetzt spätestens ein A4 Blatt unter die Unterteilplatte legen. Wenn Pulver daneben fällt, fällt es auf das Papier. Pulver drauf schütten und vorsichtig verteilen. (Alles eine Gewohnheitsfrage 😉 !!!)
Den Stampfer benutze ich schon lange nicht mehr! Habe damit manche Unterteil Kapsel beschädigt! ABER der Trick: Klopft vorsichtig auf den Rand ringsum auf die federnde Platte. Durch diese Vibration sackt das Pulver noch 1 – 2 mm zusammen. Pulver nachfüllen. Restliches loses Pulver runter ziehen auf das A4 Papier.


Die Oberteilplatte mit den Oberteilen auf die Unterteilplatte setzen. Ringserum mit den Fingern tasten, dass die Flächen von oben und unten richtig übereinander sich befinden. Mit leichten SENKRECHTEN Druck immer mehr drücken und den Federwiderstand überwinden. Das Knirschgeräusch entsteht durch 100 zusammen gedrückte Kapseln!!! WENN die Platte richtig unten ist, sind auch 100 Kapseln gekapselt. Oberteilplatte entfernen und Ihr seht das rechte Bild.


In der Mittelplatte stecken lose die fertigen Kapseln. Diese braucht Ihr NUR noch in eine Schüssel füllen. Dann jede Kapsel in die Hand nehmen und noch 1 – 2 mm vorsichtig zusammen drücken, bis sie ganz zusammen sind. (das ist NORMAL!) Das ist auch eine Abschlusskontrolle, ob alle okay sind. – Die ganz wenigen beschädigten Kapseln werden zu erst “gefressen”, ha, ha 😆 !


Das war es!!!

Der Stampfer optisch hier gezeigt. Zum Einstreichen des Pulvers nehme ich eine alte Plastik Karte. Im Laufe der Arbeiten werdet Ihr auch etwas Pulver an den Händen haben. Einfach mal dran lecken! Wie ich sagte, es schmeckt bitter! Das Pulver klebt sofort dort, wo es feucht ist. Also absolut im Trocknen arbeiten!


Keine Bange beim 1. Mal!!!

Noch mal auf dem Handy das Video angeschaut und los geht es!

Auch ich habe mir bei dem 1. Mal, wo es beim Zusammendrücken knirschte, fast in die … gemacht 😉 !


2 Hinweise zum Schluss

Es gibt mittlerweile auch verschiedene Nahrungsergänzungsmittel, die sind nicht mehr in Pulverform! Also in Form einer Kapsel oder Tablette.

1. Seid geraumer Zeit gibt es auch Anbieter von einer Art, Form flüssigen Produkten. So auch bei dem OPC —> Liposomales Elite OPC von dem YouTuber Roh Vegan am Limit

Zur Erklärung schaut hier: Liposomal = abgeleitet von Liposom

Es ist JEDEM SELBST überlassen, wie sie oder er ein Produkt zu sich nimmt.
Aus meiner Sicht soll Liposomal eine höhere Bioverfügbarkeit haben. Aber bei dem OPC hat selbst Prof. Dr. Jacques Masquelier, der Entdecker, bei seinem wissenschaftlichen OPC Vortrag gesagt:

Wir mussten auch beweisen, dass OPC bioverfügbar ist. Und dies war keineswegs offensichtlich, weil polymerisiertes OPC Tanninen ähnelt, und wir wussten ja, dass Tannine nicht bioverfügbar sind. Oral eingenommene Tannine durchdringen nicht die Darmwand. Wie konnten wir also beweisen, dass OPC diese Wand durchdringt? Mit anderen Worten, wie konnten wir beweisen, dass oral eingenommenes OPC bei Tieren wie bei Menschen schließlich mehr oder weniger überall im Körper sein würde? Hierfür markierten wir OPC aus Trauben mit radioaktivem Kohlenstoff 14. Natürlich konnten wir die Pinien aus der Gegend von «Les Landes» nicht markieren, da wir sie nicht in unser Labor mitnehmen konnten – also züchteten wir statt dessen «Mini-Weinstöcke». Diese hielten wir 45 Tage lang in einer Kohlensäure reichen Atmosphäre, wofür wir radioaktiven Kohlenstoff 14 benutzten. Die Photosynthese dauerte 45 Tage, und besonders verband sich das OPC mit dem radioaktiven Kohlenstoff. Als wir nach 45 Tagen die Blätter von den Reben pflückten und sie im Dunkeln auf Fotopapier legten, erhielten wir «Auto-Röntgenstrahlen»: Die Traubenblätter waren radioaktiv und fotografierten sich selbst. Wenn man also einem Tier Proanthocyanidine gibt, OPC, dass aus mit radioaktivem Sauerstoff behandelten Traubenkernen gewonnen wurde, wird ihre Verteilung im Körper durch die Radioaktivität messbar, die von jedem tierischen Organ ausgeht, wie man an dieser Tabelle ablesen kann. In dieser Tabelle haben wir die Radioaktivität des gesamten Blutes bei 1 angesetzt, und Sie sehen, dass die Aorta gleichzeitig die höchste Radioaktivität aufweist. Wenn die gesamt Blutradioaktivität bei 1 ist, so ist die der Aorta sieben- bis achtmal höher. Das bedeutet zunächst einmal, dass OPC sich im ganzen Körper verbreitet, aber eine besondere Affinität zu dem vaskulären System aufweist.

Eine bessere Erklärung kann man nicht zur Bioverfügbarkeit geben bei dem Pulver OPC!!!… So werde ich weiter kapseln.

2. Worauf ich auch hinweisen möchte – man spricht davon, wenn man Traubenkernextrakt länger lose liegen läßt, dass das Pulver oxidieren soll. Auch das will ich Euch nicht vorenthalten!!!

Ich benutze nun schon die 3. Traubenkernextrakt Abfüllung mit 500 Gramm. Bis jetzt habe ich nichts negatives bemerkt bei dem Pulver. —> Wie die Ergebnisse biochemisch aussehen in Laboren, ist mir persönlich so was von egal, solange ich nichts schlimmeres höre. Und mein Ohr liegt an der “Wand” des Internets!

 


Kein genannter Link oder Produktvorstellung zwinkt zu irgend einem Kauf! Da die Meinungen der Menschen gravierend unterschiedlich sind! Ich übernehme keine Verantwortung!


Haftungsausschluss und allgemeiner Hinweis zu medizinischen Themen:

Die hier dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information und allgemeinen Weiterbildung. Sie stellen keine Empfehlung oder Bewerbung der beschriebenen oder erwähnten diagnostischen Methoden, Behandlungen oder Produkten dar. Der Text erhebt weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden. Der Text ersetzt keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker und er darf nicht als Grundlage zur eigenständigen Diagnose und Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden. Konsultiere bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden immer den Arzt Deines Vertrauens! Ich übernehme keine Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus der Anwendung der hier dargestellten Informationen ergeben!

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Unter den Button von “A bis Z” findest Du alle Suchbegriffe, Schlagworte, die ich unter “Gesundheit für den Körper” benutzt habe.

Alle Suchbegriffe zu und über die Amputation findest Du NUR unter GESUNDHEIT (AMPUTATION)!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.